Die Fahnenweihe

Wenige Wochen nach dem Jubiläumsfest folgte im August dann die feierliche Fahnenweihe. Mit Pauken und Trompeten nahm die Zeremonie ihren Anfang: An der Spitze der Westerländer Musikverein, marschierten Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr Morsum, der drei Morsumer Ringreitvereine, des TSV Morsum und der Söl’ring Foriining auf den von rund hundert Zaungästen gesäumten Terrassenplatz am Muasem Hüs.

„Fast alle Vereine nennen eine Fahne ihr eigen. Nun sind auch die Morsumer Kulturfreunde für alle Anlässe gewappnet“, erklärte deren Ehrenvorsitzender Alfred Bartling. Der eingestickte Vereinsname wird dabei von farblichen Signets ergänzt, die die drei Erdschichten des Morsum-Kliffs symbolisieren. Festansprachen und ein Umzug durchs Dorf rundete die offiziellen Feierlichkeiten ab, bevor das Fest bei kühlen Getränken, Gegrilltem und Musik am Muasem Hüs erst am späteren Abend gemütlich ausklang.