Unsere Bücherauswahl

Der „Muasem Bokerskaap“ (Morsumer Bücherschrank) im Muasem Hüs ist jeden Montag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Ein Ansprechparnter ist vor Ort – gerne auch auf Friesisch.

SYLTER MEMOIREN

Betrachten Sie die Insel mit den Augen vergangener Generationen: Unterhaltsam und interessant, mal schmunzelnd und mal spöttisch schildern Sommerfrischler, Chronisten, Literaten und Prominente ihre persönlichen Eindrücke von Sylt. Die kurzweilige Zeitreise reicht dabei vom 18. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts und fördert manch Überraschendes zu Tage. Etwa, dass der Immobilienboom unserer Tage schon anno 1867 seinen Anfang nahm, warum man die Rantumer Kirche zuletzt nur noch durch die Fenster betreten konnte oder dass auf Sylt bereits 1905 erstmals Golf gespielt wurde und zwar inmitten der Dünen. Begleiten Sie die kühnen Eisbootfahrer auf ihrem gefährlichen Weg, wundern Sie sich über die ärztlichen Empfehlungen für Badende, erfahren Sie, warum die FKK-Anhänger plötzlich rabiat wurden und weshalb die Schauspielerin Romy Schneider zum ersten und letzten Mal auf das Eiland kam.
5,90 €

SYLTER WAHRZEICHEN

"Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt? Sieh sie dir an!" Dieses Zitat von Kurt Tucholsky ist der Vorsatz eines neuen Büchleins, das zwar nicht global reflektiert, doch dafür bemerkenswerte Objekte auf der Insel beleuchtet: 30 der selbigen werden in diesem idealen Begleiter für einen aufschlussreichen Spaziergang über das Eiland beschrieben. Populären Wahrzeichen wie den Sylter Leuchttürmen oder den Kirchen schenkt der Autor dabei ebenso Beachtung wie Naturdenkmälern, Skulpturen oder geschichtsträchtigen Häusern. Darüber hinaus finden sich in den ebenso informativ wie kurzweiligen Texten viele überraschende Informationen: Wer etwa weiß schon, warum der Kampener Leuchtturm gesprengt werden sollte, welcher Kirchturm als Gefängnis diente oder wie viel Kilo die Westerländer "Wilhelmine" wiegt? Neben aktuellen Fotografien runden historische Aufnahmen die Texte trefflich ab.
5,90 €

SYLTER SAGENWELT

"In der Sage lebt die unsterbliche Volksseele weiter", wusste schon der bekannte Sylter Heimatdichter Jens Mungard. Dieser handliche Band umfasst 33 geheimnisvolle Sylter Sagen, garniert mit Zeichnungen und Fotografien. Wunderliche Erzählungen von Hexen und Helden, Zwergen und Riesen, Schatzsuchern und Stranddieben, Göttern und Geistern laden den Leser zu einem Spaziergang über die Insel abseits der ausgetretenen Pfade ein. Die kurzweiligen Texte vermitteln ein Stück Sylter Tradition und beleuchten eine spannungsreiche Seite des Eilands: Sylt, die Insel zwischen Mystik und Meer.
5,90 €

SYLTER GESCHICHTE

Wie Sylt wurde, was es ist: Die Publikation "Sylter Geschichte - von der Steinzeit bis zur Sommerfrische" verspricht eine Zeitreise im Zeitraffer auf ebenso informative wie unterhaltsame Art. Die spannende Zeitreise beginnt mit der Entstehung der Insel, zu der Eiszeiten ebenso ihren Beitrag leisteten wie schwere Sturmfluten. Die Dokumentation endet mit einem Blick auf die Sommerfrische zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts und auf die frühe Prominenz, die Sylt für sich entdeckte. Viel Wissenswertes erfährt der Leser bis zum Schlusskapitel - angefangen von Deutungen des Namens Sylt über versunkene Dörfer und Totenkult bis hin zu den wechselnden Herrschern über die Insel, die Sprache oder die Ernährung. In insgesamt 19 Kapiteln fächert der Autor die Geschichte des Eilands spannend und kurzweilig auf, wobei zahlreiche Fotografien und Zeichnungen die Texte veranschaulichen.
5,90 €

SYLTER FLORA & FAUNA

Wussten Sie, dass... ...mehr als ein Drittel der Inselfläche unter Naturschutz steht? ... die Wurzeln des Strandhafers spielend Längen von mehr als zehn Metern erreichen? ... auf Sylt sogar Enzian blüht? ... die Pantoffelschnecke im Laufe ihres Lebens ihr Geschlecht wechselt? ... Haie vor der Sylter Küste schwimmen? Diese und viele weitere Erkenntnisse vermittelt dieser Band aus der Bestseller-Reihe "Die Kleine Insel-Edition". Verständlich und anschaulich blättert diese informative Publikation die vielen Facetten der Sylter Tier- und Pflanzenwelt auf. Die verschiedenen Landschaftstypen werden dabei ebenso erläutert wie die Bedeutung des Naturschutzes, der Pflanzenreichtum der verschiedenen Vegetationsgebiete ebenso beschrieben wie die vielfältige Tierwelt. Durch die zahlreichen Fotografien und das handliche Format ist dieses Buch nicht nur eine interessante Lektüre für daheim sondern auch ein idealer Begleiter für Ihre Ausflüge.
5,90 €

DIE RASENDE EMMA

Der Zug ist zwar schon vor geraumer Zeit endgültig abgefahren, dennoch hat die Sylter Inselbahn bis heute ihren festen Platz in den Erinnerungen und den Herzen vieler Sylter und Sylt-Gäste. 82 Jahre lang währte die Ära des Schienenverkehrs, die 1888 mit dem Bau der Ostbahn begann und 1970 mit der Schließung der Nord- und der Südbahn ihr Ende nahm. Dieser Band aus der Sylter Bestseller-Reihe "Die kleine Insel-Edition" erinnert in unterhaltsamen Texten – garniert mit zahlreichen, zum Teil bislang unveröffentlichten Fotos – an die nostalgische Zeit der "Rasenden Emma", wie die Kleinbahn liebevoll-spöttisch auch genannt wurde. Angefangen von den einzelnen Bahnstrecken über die Erinnerungen eines Lokführers und heitere Anekdoten bis hin zur Frage, ob eine Sylter Inselbahn heute noch eine zweite Chance hätte, stellt diese Publikation die Weichen für ein kurzweiliges Lesevergnügen.
5,90 €

Wie der Nationalsozialismus die Insel Sylt eroberte

Für dieses Buch sichtete der Sylter Journalist und Autor Frank Deppe Hunderte von Ausgaben der "Sylter Zeitung" der Jahre 1933 bis 1939, filterte Vielschichtiges aus Tausenden von Berichten, Kurzmeldungen und Anzeigen. Ob große Aufmärsche, die Diffamierung von Sylter Kommunisten und Sozialdemokraten oder aber der Erlass eines Aufenthaltsverbots für jüdische Gäste - all dies schildert dieses Buch ebenso authentisch wie andere Auswüchse des nationalsozialistischen Regimes, das sich unter anderem auch des Sylter Brauchtums wie etwa dem Biikebrennen und dem Ringreiten zu bemächtigten versuchte. Getrennt sind die einzelnen Kapitel der Jahre 1933 bis 1939 dabei durch gesonderte Texte unter bestimmten Aspekten, etwa der Haltung der Sylter Pastoren im Dritten Reich, dem Wirken eines Spions auf der Insel oder den Versuch, den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs durch Verhandlungen auf dem nahen Festland und Gesprächen auf Sylt in letzter Minute noch zu verhindern.
19,80 €

Morsumer Backschätze

Für dieses delikate Buch sammelten die drei Morsumer Autorinnen Silke Paulsen, Helga Simonsen und Sonja Decker zahlreiche Rezepte von Morsumer Bürgerinnen, aber auch überlieferte Anweisungen etwa der Bäckerei Ingwersen oder der ″Fränkischen Weinstuben″. Das delikate Resultat: 180 leckere Rezepturen auf 224 Seiten. In Kapitel eingeteilt, inspirieren die vielfältigen Rezepte, was das Herz von Genießern begehrt: Ob Torten oder Blechkuchen, Kekse oder Waffeln, Plätzchen oder Stollen und vieles mehr. Dazu gibt das Buch grundsätzliche Tipps und Anleitungen für Grundteige. Alle Rezepturen wurden in neuer Schrift veröffentlicht, zum Teil zusätzlich in den Originalhandschriften sowie garniert mit Fotos und liebevollen Zeichnungen aus der Hand von Helga Simonsen.
15,00 €

HORIZONT ATLANTIS

Was bedeutet die Tätowierung einer siebenbeinigen Spinne auf dem Kopf des Toten am Strand? Ist die Sekte "Horizont Atlantis“ noch immer aktiv? Die Leiche am Strand von Sylt scheint zunächst zu einem Routinefall für Kommissar Jürgen Thorson und seinen Kollegen Peter Brunwald zu werden. Doch schon bald häufen sich merkwürdige Zufälle. Was als norddeutscher Krimi beginnt, entwickelt sich zu einem Thriller auf globaler Bühne. Der Zusammenhang zwischen ihrem Fall, den terroristischen Anschlägen und Naturkatastrophen, die aktuell die Welt erschüttern, wird Thorson und Brunwald erst allmählich klar, als sie gemeinsam mit dem Journalisten Fritz Gehling einer folgenschweren Verschwörung auf die Spur kommen. Es beginnt ein packender Kampf des Trios gegen die dunklen Machenschaften von "Horizont Atlantis“.
14,99 €

MÖWENALARM

Ein tierischer Krimi: Möwerich Ahoi schlägt Alarm: Seine frisch Angetraute findet in der Hochzeitsnacht ein Baby im gemeinsamen Nest. Allerdings kein Möwenküken – sondern einen menschlichen Säugling. Auf der Suche nach den Eltern gerät die Möwentruppe in aberwitzige Verwicklungen und turbulente Situationen – und kommt einem spektakulären Entführungsfall auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert.
9,90 €

HERINGSMORD

Ein Leben auf Sylt? Ein Traum! Jedenfalls für das Rentnerpaar Frieda und Ernst Schmälzle. Da das Ersparte für ein Reetdachhäuschen jedoch nicht reicht, lassen sie sich mitsamt Spätzle-Presse und Dackel Gustav auf dem Kampener Campingplatz nieder. Doch zwischen Gemeinschaftsdusche und Chemietoilette schwelen die Konflikte, und in der Ehe der Schmälzles beginnt es heftig zu kriseln – bis ein Platznachbar ermordet aufgefunden wird und Frieda die Unschuld ihres Mannes beweisen muss. Ein urkomisches Ermittlerduo zwischen Wattvilla, Wohnwagen und Whiskymeile.
10,90 €

111 ORTE AUF SYLT, DIE GESCHICHTE ERZÄHLEN

Eine Million Gäste machen jährlich Urlaub auf Sylt, doch der Grundstein für den Tourismus wurde bereits 1857 gelegt. Lange bevor die Champagner-Prominenz auf die Insel kam, schrieb Sylt schon Geschichte(n). Wussten Sie, dass der erste deutsche Bestseller der Nachkriegszeit in einem Sylter Bunker entstand? Dass der Hindenburgdamm nur knapp einer geplanten Sprengung entging und Reichspräsident Hindenburg der Patenonkel eines Sylter Mädchens war? Kennen Sie die Geschichte, warum der erste Kurdirektor von Westerland entmündigt wurde? Entdecken Sie die geschichtsträchtigen und geheimnisvollen Orte Sylts.
16,95 €

DER NEUE WEG - ZUR GESCHICHTE DES HINDENBURGDAMMS

Seit dem Jahr 1927 verbindet der Hindenburgdamm die Insel Sylt mit dem Festland. Dieses Buch berichtet detailliert über die Vorgeschichte, den Dammbau und die weitere Entwicklung des Jahrhundertbauwerks. Die Bau- und Betriebsgeschichte sowie alle damit zusammenhängenden Begehrlichkeiten und Probleme stehen im Fokus der Dokumentation, die durch zahlreiche Fotografien ergänzt wird.
19,80 €

DAMMBAU

Nach einer Bauzeit von vier Jahren wurde am 1. Juni 1927 der elf Kilometer lange Hindenburgdamm eröffnet, der die nordfriesische Insel Sylt mit dem Festland verbindet. Dieses historische Ereignis greift Margarete Boie (1880–1946) in ihrem Sylt-Roman auf, indem sie sowohl die technischen Schwierigkeiten beim Bau als auch den Kampf der freien Bauern gegen den als Störung empfundenen Damm schildert. Der Leser erhält so einen lebendigen Eindruck von der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen und den sturmgewohnten Inselbewohnern mit ihren Sorgen und Nöten. Im Mittelpunkt des Geschehens steht ein Einzelschicksal, jenes des letzten Morsumer Pfarrers, der vergeblich versucht, die Sylter Bevölkerung für das Neue empfänglich zu stimmen.
12,90 €

VERSCHIEDENE ELIN-BÜCHER FÜR KINDER

Zauberhafte Geschichten mit dem Trollmädchen Elin und seinen Freunden erfahren in diesen Bänden alle Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Die Bücher sind ideal für Erstleser sowie zum Vorlesen geeignet. Die Kinder erfahren dabei, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt sind und dass man gemeinsam viel erreichen kann.
9,90 €

DAS GIFT

Einwohner und Gäste von Acapulco sind in Gefahr. Überall in der Stadt sind Depots angelegt mit Dioxin in hoher Konzentration. Ein paar Männer haben monatelang den großen Coup vorbereitet. Sie fordern 65 Millionen Dollar. Wenn sie das Gift freisetzen, wird Acapulco aufhören zu existieren. Mit einer umgerüsteten Hochseeyacht liegen die Männer in der malerischen Bucht von Acapulco und stellen ihr Ultimatum. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, schüren sie mit Durchsagen die Angst. Die Herausforderung trifft eine völlig unvorbereitete Stadt. Dennoch, der Krisenstab tritt sofort zusammen. Doch die Verantwortlichen müssen erkennen, dass ihnen außer der Evakuierung der Einwohner kaum Möglichkeiten bleiben…
8,90 €

HINDENBURG – SEINE UNGLÜCKLICHE ROLLE IN DER DEUTSCHEN GESCHICHTE

Dieses Buch fußt auf einen wissenschaftlichen Vortrag, den der Morsumer Autor 1950 an der Pädagogischen Hochschule in Wilhelmshaven hielt. Er schildert detailliert den Aufstieg Hindenburgs zum General und schließlich zum Reichspräsidenten, der Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte. Zugleich beleuchtet er die Frage, warum Hindenburg ein solch immenses Ansehen genoss.
3,00 €

KLARA ENSS – EINE SYLTER BIOGRAFIE

Dies ist die Geschichte einer autonomen, klugen und faszinierenden Frau: der Sylterin Klara Enss (1922– 2001). Bis heute ist sie eine Ikone des Widerstands gegen das gigantomanische Westerländer Bauprojekt "Atlantis". Sie kämpfte für die Eigenart der Insel, für Meeres- und Landschaftsschutz, auch für politische Transparenz und Bürgerrechte – und gegen jene, die für Flächenfraß, Verkehrslawinen und Naturverbrauch auf der Insel Sylt verantwortlich waren. Die auf ihren Tagebüchern basierende und um Fotografien ergänzte Biografie der Landwirtstochter, Schauspielerin, Pensionsbesitzerin, Anti-AKW-Aktivistin und "Grande Dame des Naturschutzes" zeugt von den Chancen der Veränderungen und bietet eine ungewöhnliche Innenansicht der Umweltbewegung der Bundesrepublik
18,00 €

AUS DER CHRONIK DES DORFES MORSUM

Der vor wenigen Jahren verstorbene Morsumer Kapitän Willi Schröder berichtet in diesem interessanten Büchlein über die Entwicklung des östlichsten Inselortes – angefangen von der ersten schriftlichen Erwähnung im Jahre 1240 bis hin zur Verdingung der alten Morsumer als Fischer und Bauern. Auch das Dorf selbst, der aus fünf Ortsteilen besteht, findet eine ausführliche Beschreibung.
Hier klicken

SYLTKNIGGE FÜR KIDS

Naturführer kommen immer mit erhobenem Zeigefinger daher? Falsch! Ein Beweis dafür ist dieses Buch zweier Sylterinnen, denen die Insel ebenso am Herzen liegt wie ihre kleinen Besucher. Ihr "Knigge" zum Thema Lebensraum Wattenmeer ist dank der liebevollen Zeichnungen und der fantasievollen Geschichten, in denen kleine Wesen jede Menge Abenteuer erleben, die perfekte Urlaubslektüre für Kinder ab sechs Jahren. Verhaltenstipps ergeben sich wie von selbst und schon bei der nächsten Wattwanderung sind die Kleinen mit Jorina von Wattwurm, der Wattschnecke Fiete, Ose, der Obermiesmuschel, und Momme, dem Seehund auf Du und Du.
Hier klicken

SYLT

Sylt gilt seit dem späten 19. Jahrhundert als Künstlerinsel. Seine Kliffs und Dünen, seine Gezeiten und Stürme, sein Licht und seine Dunkelheit haben eine große Zahl von Malern in ihren Bann geschlagen. Auch Ingo Kühl ist fasziniert von den elementaren Naturgewalten der Nordsee. Immer wieder thematisiert er das wild aufschäumende Meer mit der gegen den Strand donnernden Brandung, über der phantastische Wolkengebilde turbulent hinweg ziehen. Dabei zeigen seine Arbeiten Aspekte abseits der üblichen Touristenorte. Sylt wird in Kühls Bildern zu einem elementaren, stets der Natur, ihren Überraschungen und Gefährdungen ausgesetzten Lebensraum.
Hier klicken

DIE ÖNEREERSKEN VON SYLT

Für dieses Buch hat die Sylter Märchenerzählerin Linde Knoch die schönsten Märchen und Sagen von Sylt, Nordfriesland und anderswo zusammengetragen, in denen verwunschene Land- und Wasserwesen die Protagonisten sind. Die Illustrationen des Buches stammen von dem Sylter Maler Ingo Kühl. zusammen mit den Texten fangen sie die Stimmung des sagenhaften Nordens wunderbar ein.
Hier klicken

MEIN SYLT

"Mein Sylt" ist die Liebeserklärung des Literaten an seine Insel, die ihm ein sich ständig erneuerndes Wunder ist ebenso theatralisch und rauschhaft wie einsam, verwunschen und giftig. Fritz J. Raddatz Sylt beginnt genau fünf Gehminuten von Kampens "Whiskymeile" entfernt. Fernab des Luxusrummels flaniert er durch die Dünen, erinnert sich an Begegnungen mit Rudolf Augstein, Hubert Fichte oder Barkeeper Karlchen und führt mit Esprit und Eleganz durch die Geschichte seiner Insel, die ihn mit ihrer Mischung aus südlichem Glast und nördlichem Starrsinn in ihren Bann geschlagen hat.
Hier klicken

VERSCHIEDENE BEGLEITBÜCHER ZU AUSSTELLUNGEN

In der Vergangenheit wurden von der Morsumer Kulturfreunden auf der Galerie des Muasem Hüs verschiedene, sehenswerte Ausstellungen gezeigt. In den Begleitheften können Sie nun alles in Ruhe nachlesen, zum Beispiel über die letzte Ausstellung "Morsum im Wandel der Zeit" oder "75 Jahre Hindenburgdamm".
Hier klicken

AUF SYLT STIRBT ES SICH SCHÖNER

"Er rannte über den schmalen Dünenweg, als ginge es um sein Leben. Der Atem rasselte, mit einem kurzen Ruck wandte er den Kopf nach hinten. Die Verfolger saßen ihm im Nacken, schemenhaft sah er ihre Köpfe hinter der letzten Biegung auftauchen. Drei oder vier waren es und sie holten auf..." Wie diese ominöse Hetzjagd ausgeht, verrät das neue Buch "Auf Sylt stirbt es sich schöner". Der Sylter Journalist und Buchautor Frank Deppe hat sich diesmal auf kriminelles Terrain begeben: 22 packende Kurzkrimis garantieren ein spannungsreiches Lesevergnügen. Das delikate Rezept: Man nehme ein gutes Maß an Mord, gebe eine Prise Überfälle und Entführungen hinzu, rühre etwas Lug und Trug unter und richte das Ganze mit weiteren verwerflichen Taten an. So spannend kennen Sylter und Gäste die Insel noch nicht: Ganz unterschiedliche Fälle bestechen durch Raffinesse, überraschende Wendungen und die Ungewissheit: Werden die Täter letztlich überführt – oder gar selbst Opfer ihrer dunklen Machenschaften?
Hier klicken

″111 Orte für Kinder auf Sylt, die man gesehen haben muss″

Die auf Sylt lebende Autorin stellt eine bunte Palette an vielfältigen Tipps, Vorschlägen und Anregungen für Spiel, Spaß und Spannung auf der Insel vor. Mit diesem Buch können Kinder und Familien auf spannende Entdeckungstouren gehen – auch an Regentagen. Man muss eben nur wissen, wo sich die tollen und abenteuerlichen Stationen befinden und was das Besondere an ihnen ist. 111 kunterbunte Vorschläge und Anregungen zum Verweilen und Zeit vergessen, Entdecken und Staunen, Erfahren und Erleben, Chillen und Abhängen. Mit farbig markierten Zeilen, bunten Sprechblasen und verspielter Schrift kommt der Inselführer für Familien frech und kindgerecht daher, und die flotte Schreibe macht Appetit auf Unternehmungen.
Hier klicken